Der Film

Würdest du ein weiteres Leben führen wollen?

Ein alter Mann kauft sich für elf Jahre ein zweites, völlig neues Leben in einem jungen Körper. Doch als er in dieser Zeit eine junge Frau kennen und lieben lernt, hält er die Wahrheit vor ihr geheim. Bis zum Schluss. Der Kurzfilm “11 Years” (Live Action Short Film) ist die Bachelor-Arbeit von fünf Filmstudenten der TH Nürnberg.

Der Inhalt

Wir befinden uns im 22. Jahrhundert. Phil und seine Lebensgefährtin Liz sitzen gemeinsam in einem noblen Restaurant. Phil weiß, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt. Oft schon wollte er sich Liz mitteilen, ihr sagen, was/wer er wirklich ist. Ein alter Mann in einer attraktiven Hülle. Doch viel zu sehr hat er sich schon im Leben mit ihr verloren, zu viele Momente einfach vergehen lassen. Die Situation im Restaurant scheint dennoch ausgelassen zu sein – doch da passiert es auch schon. Phil stürzt zu Boden und bleibt reglos liegen. Seine Zeit ist verstrichen.

Ein eher unschöner und schwerer Prozess des Erwachens in der Firma C-Tek steht ihm nun bevor. Sein alter Körper, der mehr tot als lebendig erscheint, ist nun wieder sein Gefängnis. Nach ein paar Gesundheitschecks wird er jedoch entlassen.
Phil streift durch die Straßen der Stadt. Wie in Trance bewegt er sich zum Haus das er gemeinsam mit Liz bewohnte. Schmerzlich erinnert er sich an leidenschaftliche Augenblicke ihrer Beziehung. Verzweifelte Versuche, seine Zeit doch noch zu verlängern, waren zum Scheitern verdammt gewesen und nun ist es endgültig zu spät. 
Er ist wieder der Alte – für Liz ein völlig Fremder. Dennoch will er sie aufsuchen, sie sehen, hören, riechen, spüren, so wie früher. Er steht vor der gemeinsamen Haustüre, er zögert … doch dann drückt er die Klingel. Liz, noch sichtlich mitgenommen vom Tod ihres Lebensgefährten, öffnet die Tür …

FAKT ist:
Die Erschaffung eines neuen „Körpers“ durch die Frima C-Tek ist ein kostspieliger und zeitaufwendiger Prozess. Das Heranziehen des Körpers benötigt ca. 5 Jahre und kann den Vorlieben des Kunden angepasst werden. Sämtliche Körper werden auf ein „Anfangsalter“ von 23 Jahren ausgelegt und individuell für die gekaufte Lebensdauer haltbar gemacht. Sie sind gesund und funktionieren einwandfrei – an körperlichen Krankheiten wie Krebs oder Ähnlichem können sie nicht erkranken. Das Vermögen eines Kunden muss ausreichen, um sich die Mindestlebenszeit von 10 Jahren leisten zu können, was selbst bei Schwerreichen nicht immer der Fall ist. Ist dieses gekaufte Leben zu Ende kehrt man wieder zurück in seinen natürlichen Körper, der während der gekauften Lebenszeit in einer Kryokapsel sicher verwahrt wird.